Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
31.07.2017 / Inland / Seite 8

»Einfach und unbeschwert ist es eigentlich nie«

Das Projekt »Ferien vom Krieg« bringt Palästinenser und Israelis zusammen. Ein Gespräch mit Barbara Esser

Markus Bernhardt

Aktuell eskaliert der Konflikt zwischen Israel und Palästina wieder. Im Rahmen des Projektes »Ferien vom Krieg« laden Sie dieser Tage junge Erwachsene aus der Region nach Walberberg bei Köln an. Mit welchem Ziel?

Der Dialog ist das Ziel, und die Seminare sind bewusst ergebnisoffen. Die einzige Voraussetzung teilzunehmen ist die Bereitschaft, miteinander zu reden, aber von den Teilnehmern wird am Ende kein gemeinsames Statement erwartet.

Trotzdem glauben wir, dass es gerade menschliche Begegnungen sind, die den Blick der Teilnehmer auf die Realität völlig verändern können. Viele engagieren sich hinterher in unterschiedlichsten Organisationen. Und wenn wir es durch die Seminare schaffen können, zivilgesellschaftliches Engagement auf diese Weise zu unterstützen, ist das ein sehr gutes Ziel.

Ist das nur möglich, wenn man die »große Politik« außen vor lässt und sich einzig auf Zwischenmenschliches konzentriert?

Nein, deshalb die Ergebnisoffenheit. Wir...

Artikel-Länge: 4147 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €