Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
24.07.2017 / Titel / Seite 1

»Dritte Intifada«

Proteste in den besetzten Gebieten und Israel halten an. Präsident Abbas unterbricht Zusammenarbeit mit israelischen Behörden

Knut Mellenthin

Die Demonstrationen, die vor zehn Tagen in Ostjerusalem begannen, haben sich auf die besetzte Westbank und auf Teile Israels ausgeweitet. Bis Sonntag mittag kamen fünf Palästinenser ums Leben. Ein 19jähriger aus einem Dorf bei Ramallah tötete drei Bewohner einer benachbarten Siedlung militanter Zionisten durch Messerstiche.

Vier der getöteten Demonstranten waren sehr junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren, nur der fünfte hatte das 20. Lebensjahr überschritten. Einer von ihnen starb, als eine von ihm mitgeführte »Benzinbombe« vorzeitig explodierte. Die anderen vier wurden durch Schüsse getötet, die in einem Fall von einem Siedler abgefeuert wurden.

Was dazu führte, dass drei Demonstranten von Polizisten wahllos oder gezielt erschossen wurden, ist bisher nicht bekannt. Der leider »normale« Vorgang ist, dass die israelischen Sicherheitskräfte neben Hartgummigeschossen, Tränengas, Knüppeln und Wasserwerfern manchmal auch scharfe Munition einsetzen, um Men...

Artikel-Länge: 3216 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €