Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.07.2017 / Sport / Seite 16

Olympia ist tot! Es lebe Olympia!

Breiten- statt Leistungssport: Auf welche Traditionen der Arbeiterbewegung wir uns besinnen sollten

Eric Recke

Das Olympiaspektakel von Rio ist mehr oder weniger vergessen, doch wer zahlt die Spesen? Die Gesamtkosten wurden kürzlich wieder nach oben korrigiert. Auf elf Milliarden Euro. Verwaiste Sportstätten, »Weiße Elefanten« genannt, verursachen weiterhin hohe Betriebskosten. Anfang vergangener Woche baten die Organisatoren beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) einmal mehr um Finanzhilfen in Millionenhöhe. Das IOC ließ sie abblitzen. Die Außenstände müssten genauer beziffert werden, hieß es. Schon wegen anhängiger Klagen von Zulieferern und Dienstleistern ist das schwierig. Da die öffentlichen Kassen von Stadt und Bundesland Rio de Janeiro nun mal restlos geplündert sind, haben die Organisatoren schon angeboten, Schulden in Naturalien zu begleichen.

Auch bei den kommenden Sommerspielen in Tokio, Paris und Los Angeles werden Kartelle wieder Milliardengewinne erzielen, auf Kosten der Bevölkerungsmehrheit, die mit dem Spektakel abgelenkt werden soll von Kr...

Artikel-Länge: 4163 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.