Gegründet 1947 Donnerstag, 5. Dezember 2019, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
19.07.2017 / Inland / Seite 5

Altersarmut abwenden

DGB dokumentiert in »Rente mit 70. Ein Schwarzbuch« die »Brutalität der Arbeitswelt« und wirbt mit Kampagne für ein späteres »gutes Leben«

Ben Mendelson

Am Dienstag machte der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit einem »Rentenfloß im Regierungsviertel« in Berlin auf seine Kampagne aufmerksam: »Rente muss für ein gutes Leben im Alter reichen. Dazu gehört eben auch, sich auch mal einen Urlaub leisten zu können. Damit das auch für künftige Generationen möglich ist, braucht es einen Kurswechsel in der Rentenpolitik – und zwar jetzt!« erklärte die Gewerkschaft in einer Pressemitteilung.

Am Vorabend stellte der DGB in Berlin zum Thema eine Leseempfehlung vor – »am besten noch vor der Bundestagswahl«. In »Rente mit 70. Ein Schwarzbuch« kommen Beschäftigte aus unterschiedlichen Sektoren zu Wort, die ihre Arbeits- und voraussichtliche Rentensituation schildern.

Annelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Bundesvorstand und Mitherausgeberin, sagte am Montag abend bei der Buchvorstellung, man habe mit der Kampagne »einen Nerv getroffen«. Denn Millionen Menschen hätten Angst vor Altersarmut.

Einerseits sei für diese ungewiss...

Artikel-Länge: 5237 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €