18.07.2017 / Ausland / Seite 7

Aufschwung in Sicht

Das kubanische Parlament in Havanna zieht Halbjahresbilanz: Die Wirtschaft wächst

Volker Hermsdorf

Das kubanische Parlament in Havanna hat am Freitag eine Halbjahresbilanz der wirtschaftlichen, außenpolitischen und sozialen Situation des Landes gezogen. Außerdem fasste es neue Beschlüsse, die laut Parteizeitung Granma »von zentraler Bedeutung« für die Entwicklung der Nation sind. Präsident Raúl Castro hob in der letzten Plenarsitzung vor der Sommerpause die Fortschritte bei der Umsetzung des »Tarea Vida« (Lebensaufgabe) genannten Planes gegen die Folgen des Klimawandels hervor. Die Nationalversammlung hatte dazu ein neues Gesetz zum Schutz der Binnengewässer verabschiedet. Im Zentrum der Debatten stand allerdings die ökonomische Entwicklung.

Nach einem Rückgang um 0,9 Prozent im vergangenen Jahr war das Bruttoinlandsprodukt in der ersten Hälfte 2017 um 1,1 Prozent gewachsen, was auch den Prognosen entspricht. Der Wirtschaftsminister Ricardo Cabrisas Ruiz rechnet im zweiten Halbjahr mit einem ähnlichen Ergebnis. Auch 2018 soll laut kubanischen Ökonomen ...

Artikel-Länge: 3823 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe