Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Oktober 2019, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.07.2017 / Ausland / Seite 6

Illegales Plebiszit

Venezuelas Opposition ruft die Bürger an die Urnen. Abstimmung als verfassungswidrig kritisiert

André Scheer

Neues Kräftemessen in Venezuela: Das Oppositionsbündnis MUD (Tisch der Demokratischen Einheit) und die von den in dieser Rechtsallianz zusammengeschlossenen Parteien kontrollierte Nationalversammlung haben für diesen Sonntag zu einem landesweiten Plebiszit aufgerufen. Abgestimmt werden soll über drei Fragen: Ob die Venezolaner die Durchführung einer »von Nicolás Maduro vorgeschlagenen« verfassunggebenden Versammlung »zurückweisen und nicht anerkennen«, über die das venezolanische Volk dann gar nicht würde befinden können; ob die Streitkräfte und alle Staatsbediensteten aufgefordert werden, »der Verfassung von 1999 zu gehorchen und sie zu verteidigen sowie die Entscheidungen der Nationalversammlung zu unterstützen«, und schließlich, ob man sich für »freie und transparente Wahlen« sowie für die »Bildung einer Regierung der nationalen Einheit zur Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung« ausspricht.

Auch wenn in diesen Fragen mehrfach auf die 1999 ve...

Artikel-Länge: 4659 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €