75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.07.2017 / Ansichten / Seite 8

Drückerkolonne BRD

Zinsgewinne aus Griechenland-Krediten

Simon Zeise

Wer im Kapitalismus mitmischen will, darf keine Skrupel haben. Unter Finanzhaien gelten die Darwinschen Gesetze. Der Stärkste gewinnt. Der Schwächste wird zuerst gefressen. Im siebten Jahr presst die »Troika« alles Leben aus Griechenland. Europäische Zentralbank, EU-Kommission und Euro-Rettungsschirm ESM sind wieder zu dritt. Dem Internationalen Währungsfonds wird die Angelegenheit in Europa zu delikat. Athen wird unter den Rettungsringen aus Blei immer wieder auf Kredite angewiesen sein. Die Verschuldung hat 180 Prozent des Bruttoinlandsproduktes erreicht. Geld gibt es nur gegen Privatisierung. Die Infrastruktur wird verscherbelt.

Der deutsche Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) profitiert von dem Leid der Griechen. Er ist es, der in den Kreditverhandlungen stets die härtesten Bedingungen einfordert. Neue Kredite sollen nur kurzfristig vergeben werden. Das Geld darf nicht nachhaltig investiert...

Artikel-Länge: 2840 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk