Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
08.07.2017 / Inland / Seite 5

Stockende Fließbänder

Beschäftigte des Automobilzulieferers BLG in Leipzig im Streik. Produktion im dortigen BMW-Werk beeinträchtigt

Stefan Thiel

Wird bei Zulieferbetrieben der Automobilindustrie gestreikt, gerät die Produktion bei den großen Autobauern relativ schnell ins Stocken. Diese Erfahrung durfte in dieser Woche auch das BMW-Werk in Leipzig machen. Wie die Leipziger Volkszeitung (Onlineausgabe) berichtete, ließen am Donnerstag rund 400 Beschäftigte des Logistikunternehmens BLG Logistics in der Frühschicht die Arbeit ruhen und folgten dem Streik­aufruf der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) vor die Werkstore.

Wie ein BMW-Sprecher gegenüber lvz.de erklärte, sei die Produktion in bestimmten Bereichen der Fabrik durch den im Vorfeld nicht angekündigten Streik beeinträchtigt gewesen. Hierauf könne aber von seiten des Unternehmens flexibel reagiert werden: etwa durch das Vorziehen von Gruppenbesprechungen oder Pausen. Zuletzt hatten bei BMW in Leipzig im Mai die Bänder wegen Problemen mit einem fehlenden Teil des Zulieferers Bosch komplett stillgestanden.

Hintergrund für den Arbei...

Artikel-Länge: 3542 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €