jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.07.2017 / Feuilleton / Seite 11

Der Pfarrer duscht

Eindrücke vom »Filmsommer«-Festival im ­polnischen Lagow

F.-B. Habel

Die Polen seien die Italiener Osteuropas, meinte ein deutscher Teilnehmer des 46. Festivals »Lubuskie Lato Filmowe« (Lebuser Filmsommer), das am Wochenende im westpolnischen Lagow mit der Verleihung der Preise zu Ende ging. Zumindest in Westpolen ist eine Langmut verbreitet, der gerne dem Mezzogiorno zugeschrieben wird. Man genießt das Leben, ist gern katholisch, dabei auch ein bisschen Sozialist und im übrigen stolz darauf, der nationalkonservativen Regierung Paroli bieten zu können. Zum Beispiel mit diesem langlebigen, auf die Zusammenarbeit mit dem Nachbarland ausgerichteten Festival. Auch den kommenden Kommunalwahlen sieht man optimistisch entgegen. Die Zentralregierung versuchte, bisherige Bürgermeister loszuwerden, per Gesetz sollte ihre Wiederwahl untersagt werden. Doch die Gesetzesinitiative scheiterte, so dass zumindest in Westpolen wohl viele der eher links orientierten Amtsträger wiedergewählt werden können.

Der Katholizismus spielte in vielen F...

Artikel-Länge: 4637 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €