5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.08.2002 / Ausland / Seite 9

Überholte Kategorien

Johannesburg: Nichtregierungsorganisationen diskutierten über »Nord-Süd-Konflikt«

Rosemarie Füglein

Der »Nord-Süd-Konflikt« gehört zu den zentralen Themen des Weltgipfels für Nachhaltige Entwicklung in Johannesburg. Nicht nur im Konferenzprogramm der Regierungsvertreter spiegeln sich die Beziehungen zwischen Industrienationen und Entwicklungsländern wider, sondern auch auf der Agenda des NGO-Gipfels. So lud die Heinrich-Böll-Stiftung am Montag abend zu einer Diskussionsrunde unter dem Titel »Zombie Categories? Rio+10 und die Nord-Süd-Teilung«.

Wolfgang Sachs, einer der 16 Autoren des »Jo’burg Memo«, einer kritischen Analyse der zehn Jahre seit dem Rio-Treffen, hält die Kategorien Nord und Süd als wenig hilfreich und irreführend. »Es handelt sich hierbei lediglich um Artefakte. Besser ist es, von einer globalen Mittelklasse und einer marginalisierten Mehrheit zu sprechen«, erklärte Sachs auf der Veranstaltung.

Der sogenannte Norden, die globale Mittelklasse, sei auch im Süden zu finden. Das wird in Johannesburg, wo deutsche Luxuskarossen nicht nur ...



Artikel-Länge: 3948 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €