75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
28.06.2017 / Antifa / Seite 15

Schikanepromenade

Zwischen 1938 und 1945 wurden in der Berliner Fontanepromenade 26.000 Zwangsarbeiter rekrutiert – Finanzierung des Gedenkortes klemmt

Anselm Lenz

Zwischen 1938 und 1945 war in der Fontanepromenade 15 die »Zentrale Dienststelle für Juden«. Das Berliner Arbeitsamt zog von hier aus zwangsweise mehr als 26.000 jüdische Arbeiter ein, auch solche, die nicht als arbeitslos gemeldet waren. Die jüdische Gemeinde wurde unter Druck gesetzt, bei Markierung und Einsatz der Zwangsarbeiter mitzuwirken. Die Leute wurden auf etwa 260 Betriebe verteilt, zunächst zu Bau- und Abrisszwecken im Berliner Stadtgebiet eingesetzt, später in Werkshallen für die Produktion kaserniert, schließlich der »Vernichtung durch Arbeit« unterzogen.

Eine von ihnen ist die Journalistin und Autorin Inge Deutschkron. Sie wurde in der »Schikanepromenade« – so nannte die jüdische Gemeinde den Ort – in Berlin 1941 als Zwangsarbeiterin an das deutsche Verbrecherkonsortium IG Farben vermittelt. Deutschkron konnte als eine der wenigen vor dem »Geschlossenen Arbeitsdienst« gerettet werden, weil sie durch das Engagement des Berliner Fabrikanten...

Artikel-Länge: 4414 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €