3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
21.06.2017 / Feuilleton / Seite 11

Trick 17: vergessen und vergeben

Wiglaf Droste

In der Dortmunder Küche von Frau Brandi las ich auf dem Kalenderblatt zum Tage einen Satz des 1966 verstorbenen österreichischen Schriftstellers Heimito von Doderer: »Reif ist, wer auf sich selbst nicht mehr hereinfällt.« Ein kluger Gedanke, der einem etwas zum Selberdenken schenkt, ist ein guter Tagesbeginn; das bei Christen umläufige Wort »Tageslosung« meide ich dagegen strikt, denn seit der »Kinder lieben Schneider Bücher«-Lektüre von Wald-und-Flur-Schinken wie »Horst und das Raubwild« weiß ich, dass in der Jagdsprache das Wort »Losung« schlicht und schmutzig Tierkot bedeutet und halte es seitdem mit dem populären Vers: »Nur ungern nimmt der Handelsmann statt barer Münze Losung an.« Die Christen juckt die Doppeldeutigkeit des Losungswortes, sofern sie befähigt sind, sie als solche wahrzunehmen, nicht im geringsten; wer gläubisch ist, greift nach buchstäblich allem, was ihn in seinem Gläubischsein stärkt beziehungsweise gefangenhält.

Dass der zivilisator...

Artikel-Länge: 3262 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €