5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.06.2017 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Zucchinisuppe

Ina Bösecke

Viele Dinge ändern sich im Leben. Die eine verliert ihren ersten Zahn. Der andere bekommt eine Haut wie Pergamentpapier. Die Stimme bricht, oder die Sehkraft lässt nach. Man interessiert sich plötzlich nicht mehr fürs Boxen oder Briefmarkensammeln, sondern für Kinderbücher und Rosenzucht. Die Mutter hat jahrelang genervt, nun fängt man an, sie zu verstehen. So geht es Ellen Gulden (Renée Zellweger), eine der Hauptfiguren des Films »Familiensache« (USA 1998) von Carl Franklin. In der Kindheit und Jugend hat sie ihren Vater glühend verehrt, George Gulden (William Hurt), Professor für amerikanische Literatur, ein Mann der Bildung, was er auch ständig betont. Die Mutter hat gehäkelt, gekocht und den Haushalt geführt. Mit solchen banalen Dingen wollte sich Ellen nie abgeben.

Doch es kommt anders. Gerade als Ellen in ihrem Job als Journalistin auf der Karriereleiter höher klettern könnte, bittet sie ihr Vater, ins Elternhaus zurückzukommen, um die Mutter zu pfle...

Artikel-Länge: 3093 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €