Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
02.06.2017 / Sport / Seite 16

Der alte Fußball

Beginnt mit dem Abgang von Thomas Tuchel beim BVB erneut der Niedergang?

Paul Dreher, Peter Merg

Es scheint ein Gesetz der Bundesliga geworden zu sein: Jeder Verein, der sich anschickt, die Vormacht des großen FC Bayern dauerhaft herauszufordern, ist zum Niedergang verurteilt. Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Werder Bremen – sie alle litten unter dem Abgang von Schlüsselspielern und Erfolgstrainern. Doch sie scheiterten letztlich an den gewachsenen Ansprüchen und der eigenen Hybris. Es spricht viel dafür, dass wir dieser Tage dem Beginn des erneuten Niedergangs des BVB beiwohnen – als Folge der der wochenlange Farce um die Entlassung von Trainer Thomas Tuchel.

Als der vielgeliebte Jürgen Klopp 2015 den Verein nach sieben Jahren und einer Seuchensaison verließ, war seine Verpflichtung nur konsequent. Nicht nur, dass der Meistertrainer ihn als seinen Nachfolger empfahl – Tuchel versprach eine Antwort auf alle Probleme, die das Spielsystem der Westfalen in den Jahren zuvor geplagt hatten. Und dies gelang ihm eindrucksvoll. In der ersten Spielzeit unt...

Artikel-Länge: 5067 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €