Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
02.06.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

Eine Plattform für Washington

Militärpolitischer Austausch in Singapur ganz im Sinne der USA und ihrer Verbündeten

Jörg Kronauer

Der Shangri-La Dialogue wird seit 2002 jährlich vom International Institute for Strategic Studies (IISS) organisiert. Der renommierte militärpolitische Think-Tank, der seinen Sitz im »Arundel House« in der Londoner Innenstadt hat, ist 1958 in der Hochphase des Kalten Kriegs gegründet worden. Er hat seinen Tätigkeitsradius nach dem Ende der Sowjetunion systematisch ausgeweitet, unterhält heute Zweigstellen in Washington, Singapur und Bahrain und führt militärpolitische Großveranstaltungen nicht nur zur Lage in Ost- und Südostasien (»Shangri-La Dialogue«), sondern auch zur Situation im Mittleren Osten (»Manama Dialogue«, »Bahrain Bay Forum«) und in den pazifisch ausgerichteten Ländern Lateinamerikas (»Cartagena Dialogue«) durch. Das sind die Großregionen, die für die transatlantische Weltpolitik aktuell entscheidende Bedeutung besitzen – die reichen, strategisch wichtigen Rohstoffgebiete in Mittelost, die US-orientierten Länder der lateinamerikanischen Pazi...

Artikel-Länge: 3322 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €