18.05.2017 / Titel / Seite 1

Die Helden sind frei!

USA: Der puertoricanische Unabhängigkeitsaktivist Oscar López Rivera und die Whistleblowerin Chelsea Manning wurden aus dem Gefängnis entlassen

Jürgen Heiser

In den USA gelangte am Mittwoch Chelsea Manning in Freiheit und in Puerto Rico Oscar López Rivera. Beide waren politische Gefangene der US-Regierung. Die Entlassung der Whistleblowerin und des puertoricanischen Unabhängigkeitskämpfers hatte Barack Obama als scheidender US-Präsident im Januar zum Ende seiner Amtszeit im Rahmen seines Gnadenrechts verfügt. Beide wurden von begeisterten Unterstützern empfangen. Vor ihnen liegt jeweils ein Mammutprogramm, das in diesen Tagen zu ihren Ehren veranstaltet wird.

Für viele Menschen auf diesem Planeten sind sie Helden, die nie hätten eingesperrt werden dürfen. Mannings mutige Offenlegung von 700.000 Geheimdokumenten über US-Kriegsverbrechen hatten den Blick der Weltöffentlichkeit auf die verheerenden Kriege in Irak und Afghanistan geschärft. Die Militärjustiz verhängte gegen Manning 35 Jahre Haft. López, verurteilt zu 70 Jahren Freiheitsstrafe wegen »aufrührerischer Verschwörung gegen die US-Regierung«, hatte durch ...

Artikel-Länge: 3184 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe