Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
17.05.2017 / Inland / Seite 5

Baustelle Autobahn

Abstimmung über Privatisierung der Fernstraßen verschoben. Gegner übergeben 100.000 Unterschriften an Bundestagsabgeordnete

Ben Mendelson

Die Privatisierung der Autobahnen kommt doch nicht in dieser Woche. Nach jW-Informationen findet die zweite und dritte Lesung des Gesetzespakets mit insgesamt 13 Grundgesetzänderungen erst in der nächsten Sitzungswoche des Bundestags statt. Der voraussichtliche Abstimmungstermin wäre demnach Freitag, der 2. Juni. Bis dahin gehen die Verhandlungen in der Regierungskoalition weiter. Am Dienstag wurden über 100.000 Unterschriften gegen den drohenden staatlichen Ausverkauf an zwei Parlamentarier übergeben.

Es bleibe jetzt »mehr Zeit zum Kämpfen«, sagte die Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn, die SPD-Verhandlungsführerin. Vier Initiatoren einer Petition auf der Plattform www.change.org hatten ihr und Gesine Lötzsch von der Partei Die Linke zuvor über 100.000 Unterschriften gegen die Privatisierung von Schulen und Autobahnen übergeben. Denn in dem Gesetzespaket zur »Reform der Bund-Länder-Finanzen« könnten über...

Artikel-Länge: 4125 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €