Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
27.04.2017 / Sport / Seite 16

Das Modell Eibar

Ein anderer Fußball ist möglich: Seit drei Jahren mischt ein kleiner baskischer Verein die spanische Liga auf

Rouven Ahl

Eibar ist eine kleine Industriestadt in der baskischen Provinz Gipuzkoa, circa 50 Kilometer östlich von Bilbao. Was diesen auf den ersten Blick so gewöhnlichen Ort besonders macht, ist der lokale Fußballverein SD Eibar. Dieser hält sich trotz Minietats und eines Stadions, das gerade einmal etwas mehr als 6.000 Zuschauer fasst, seit drei Jahren in der ersten spanischen Liga. Der Verein bedient damit in Spanien wie kein zweiter den aus den »Asterix«-Comics bekannten Mythos des widerspenstigen Dorfes, welches sich der Herrschaft einer fremden Übermacht erwehrt.

Der Druide des Vereins aus dem mit 27.000 Einwohnern kleinsten Standort der höchsten spanischen Spielkasse ist Trainer José Luis Mendilibar. Aus einer Mannschaft, die in den ersten beiden La-Liga-Jahren nur jeweils knapp den Abstieg vermied, hat er ein Team geformt, das in dieser Saison um die Startplätze für die internationalen Wettbewerbe mitspielt. Daher möchte die Vereinsführung um Präsidentin Amai...

Artikel-Länge: 5182 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €