Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
27.04.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Kriegsmanöver einstellen!

Inge Höger, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion von Die Linke im Bundestag, teilte am Mittwoch anlässlich der militärischen Eskalation in Korea mit:

Beinahe 70 Jahre nach dem Ausbruch des Koreakrieges befindet sich die Koreanische Halbinsel heute wieder in akuter Kriegsgefahr. (…) Es gibt keine Rechtfertigung für das Atomwaffenprogramm und die Raketentest des Nordens. Wer jedoch nur die Entwicklungen im Norden thematisiert, der ignoriert wesentliche Aspekte der Konfliktdynamik. Die USA simulieren in jährlichen Militärmanövern in Südkorea die Invasion des Nordens einschließlich eines präemptiven Atomwaffenangriffs auf Nordkorea. Vor einem Jahr bot Nordkorea Friedensverhandlungen an und China schlug noch im letzten Monat vor, dass die USA auf diese Kriegsmanöver verzichten, im Gegenzug würde Nordkorea seine Atomwaffentests einstellen. All diese diplomatischen Vorstöße blieben unbeantwortet. Statt dessen trieben die USA seit 2016 die Stationierung de...

Artikel-Länge: 3071 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €