22.04.2017 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Nahaufnahmen aus dem Nahen Osten

In dem Fotografenkollektiv »Activestills« arbeiten Juden und Palästinenser solidarisch zusammen – über Mauern hinweg

Dror Dayan (Text) und Activestills (Fotos)

Seit mehr als einem Jahrzehnt dokumentiert das zwölfköpfige Fotografenkollektiv »Activestills« den Widerstand gegen die zionistische Besatzung und andere Aktionen sozialer Bewegungen in Israel und Palästina. »Nicht kommerzielle Interessen, sondern die politische Überzeugung verbindet uns«, sagt Ahmad Al-Bas über die Motivation der Mitglieder, die u. a. aus Tel Aviv, Gaza, dem besetzen Westjordanland und Europa stammen. Dass manche von ihnen einander noch nie begegnet sind, ist der zionistischen Trennungspolitik geschuldet – die palästinensischen Kollegen dürfen nicht nach Israel kommen.

Der harte Kern der Gruppe, drei Israelis und ein Argentinier, lernte sich 2005 in dem palästinensischen Dorf Bil’in kennen, bei Demonstrationen gegen die Errichtun...

Artikel-Länge: 2360 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe