Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
08.08.2002 / Thema / Seite 10

Wie stark sind die USA?

Der Aggressor. Befindet er sich im Wachstum, oder greift er an, obwohl er den Höhepunkt seiner Stärke bereits hinter sich hat? Kann er es mit allen anderen aufnehmen oder verliert er, wenn er seine Kampfgefährten verliert?

Manfred Sohn

Das Folgende ist keine Anklage gegen die USA. Innerhalb der Leserschaft der jungen welt ist es zum Glück nicht notwendig, Argumente dafür zu sammeln, daß die USA in unserer Zeit der Aggressor sind, der unter dem Deckmantel eines Kampfes gegen den Terrorismus dabei ist, sich mit Waffengewalt alle Rohstoffquellen und Absatzmärkte zu sichern, die ihm wichtig sind.

Nach den Planungen, an denen heute im Pentagon wieder gefeilt wird, sollen in einigen Monaten amerikanische Raketen und Bomben in irakische Geschützstellungen und Bunker krachen, und es wird schon jetzt Schätzungen über die Zahl der dabei mit getöteten Frauen, Kinder und alten Männer geben, die dann als »Kollateralschaden« registriert werden. All das ist nicht Gegenstand der folgenden Ausführungen. In ihnen geht es um eher nüchterne Fragen: Wie stark ist dieser Angreifer? Befindet er sich im Wachstum, oder greift er an, obwohl er den Höhepunkt seiner Stärke bereits hinter sich hat?

Wir müssen de...



Artikel-Länge: 17979 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €