Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2017 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Schamvoll verklemmt

Zu jW vom 8./9. April: »›Ein Christenmensch und ein großer Geschichtenerzähler‹«

Dass der große Dichter Johannes Bobrowski auch in der jungen Welt wenigstens an seinem 100. Geburtstag nicht vergessen ist, verdient Lob und Anerkennung. Bobrowski, der fromme Christ und loyale DDR-Bürger, war aber, mit den Worten seines westdeutschen Dichterkollegen und Sexpartners Hubert Fichte, obendrein auch »ein bisexueller Literat im geteilten Deutschland«.

Dass unsere Germanistik diesen Sachverhalt, der nicht nur durch Fichte belegt ist, schamvoll verklemmt ignoriert, behindert das Verstehen des Bobrowskischen Oeuvres erheblich. Wenn Laudator Arnd Beise bekümmert des Dichters Neigung zum Hermetismus feststellt und dies an Bobrowskis berühmtem Liebesgedicht »Im Strom« demonstriert, zeigt sich die Problematik solcher Ignoranz. Hätten Beise oder einer der von ihm genannten Gedichtinterpreten den Gedanken zugelassen, dass es in »Im Strom« um die Liebe eine...

Artikel-Länge: 5744 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €