15.04.2017 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Durrutis Köchin

Berichte und Rezepte aus dem Spanischen Krieg

Anonym

Hinweis des Herausgebers: Das Manuskript zu diesem Buch tauchte 1970 in einer Sammlung von Zeitschriften und Broschüren über den Spanischen Bürgerkrieg auf, die vom Antiquariat Pinkus in Zürich angeboten wurde. Das Manuskript besteht aus einigen hundert nicht numerierten Blättern. Dazu kommen noch ein paar Durchschläge von maschinengeschriebenen Rezepten, einige Flugblätter, ein Briefentwurf, Fotos und Zeitungsausschnitte.

Vielleicht erwächst das Drama des Spanischen Bürgerkriegs aus diesen Aufzeichnungen nicht in all seiner Einzigartigkeit, doch die Skizzen aus dem Alltagsleben sind mehr als ausreichend, um eine Frage zu beantworten, die die nachgeborenen Generationen nicht müde werden zu stellen: Wie eigentlich lebt man, wenn das Böse sich so offen zeigt?

Die Rezepte sind so bearbeitet worden, dass jeder sie nachkochen kann, auch ohne die spezielle Kenntnis kulinarischer Fachausdrücke. Die Kochzeiten wurden angepasst wie auch die Art und Menge der Zutat...

Artikel-Länge: 20005 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe