Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
12.04.2017 / Sport / Seite 16

Kalt erwischt

Nach einer Niederlagenserie ist der Bundesligist Mainz 05 in akuter Abstiegsnot

Rouven Ahl

Das Spiel Freiburg gegen Mainz war bereits abgepfiffen. Erneut hatten die Rheinhessen am Samstag eine Niederlage hinnehmen müssen, die fünfte in Folge. Sportdirektor Rouven Schröder und Trainer Martin Schmidt unterhielten sich auf dem Rasen des Freiburger Schwarzwaldstadions. Sie wirkten nicht angespannt, sondern resigniert.

Die sportlich Verantwortlichen erscheinen angesichts der prekären Situation im Tabellenkeller ratlos. Schröder wusste denn auch bei der Pressekonferenz am folgenden Tag nicht viel zu sagen, außer an den Zusammenhalt zu appellieren: »Wir alle sind gefordert, Mainz 05 in der Bundesliga zu behalten. Dort, wo es hingehört.« Der Absturz auf Platz 15 trifft den gesamten Verein offenbar unvorbereitet. Nicht die beste Ausgangslage, um im harten Abstiegskampf zu bestehen, wie die letzten Jahre zeigten. Auch der VfB Stuttgart wurde in der vorigen Saison von einer Niederlagenserie kalt erwischt. Momentan kämpfen die Schwaben in der zweiten Liga u...

Artikel-Länge: 4345 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €