Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.04.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Gontarewa: Mission erfüllt

Abgang der Sterbehelferin: Ukrainische Nationalbankchefin kündigt Rücktritt an. Sie hat in drei Jahren 87 Geschäftsbanken geschlossen

Reinhard Lauterbach

Die Chefin der ukrainischen Nationalbank, Walerija Gontarewa, hat ihren Rücktritt angekündigt. In Kiew sagte sie am Montag, sie habe ihr Entlassungsgesuch an Präsident Petro Poroschenko geschickt. Offiziell werde sie zum 10. Mai ausscheiden. Sollte das Parlament ihrer Entlassung aber früher zustimmen, werde sie auch schneller gehen.

Wie in solchen Fällen üblich, verbreitete Gontarewa zum Abschied Erfolgsmeldungen: Ihre »Mission«, den ukrainischen Finanzsektor zu modernisieren und zu stabilisieren, sei »erfüllt«. Die Zeit der »Zombiebanken« in der Ukraine sei endgültig vorbei. Daran stimmt soviel, dass Gontarewa in den knapp drei Jahren ihrer Amtszeit insgesamt 87 ukrainischen Banken wegen deren Zahlungsunfähigkeit die Lizenz entzogen hat. Damit machte sie sich bei den Eignern dieser Institute ebensowenig Freunde wie bei den Kunden, die für ihre Einlagen kaum oder gar nicht entschädigt wurden. Gontarewa ist daher nach Umfragen von allen führenden Personen d...

Artikel-Länge: 4495 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €