Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.04.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Revolutionäre 1.-Mai-Demo wird nicht angemeldet

Das Berliner Vorbereitungsbündnis der Revolutionären 1.-Mai-Demonstration 2017 veröffentlichte am Montag folgende Pressemitteilung:

Die Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration wird in diesem Jahr vom Oranienplatz nach Neukölln ziehen. Das Vorbereitungsbündnis erwartet, dass auch in diesem Jahr Zehntausende Menschen gegen den gesellschaftlichen Rechtsruck, Verdrängung durch Mieterhöhungen, Krieg und den geplanten G-20-Gipfel auf die Straße gehen werden.

Nach Jahrzehnten neoliberaler Politik befindet sich der Kapitalismus weltweit in einer politischen und ökonomischen Krise. Die AfD in Deutschland, der Front National in Frankreich, Recep Tayyip Erdogan in der Türkei, Rodrigo Duterte auf den Philippinen oder Donald Trump in den USA nutzen dies für ihre rassistische und kriegerische Politik und bereiten den Weg für Sozial- und Demokratieabbau. Die Revolutionäre 1.-Mai-Demonstration setzt in diesem Jahr ein kraftvolles Zeichen gegen den gesellschaftlichen Rechtsruck.

...

Artikel-Länge: 3186 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €