Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.04.2017 / Ausland / Seite 8

Viva Lenín!

Wahl in Ecuador

Volker Hermsdorf

Nach dem Wahlsieg wird das linke Parteienbündnis »Alianza PAIS« mit Lenín Moreno weiterhin den Regierungschef in Ecuador stellen. Die wirtschaftliche Stellung und damit die politische Macht der kleinen elitären Oberschicht des Landes wird dadurch aber nicht in Frage gestellt. Der künftige Präsident des viertärmsten Staates in Südamerika und sein Vize Jorge Glas werden es schwer haben, die angekündigten Sozialreformen umzusetzen, für die sie von einer Mehrheit der Wähler das Mandat erhalten haben. Denn die Befürworter einer Rückkehr zum neoliberalen System konnten fast die Hälfte der Stimmen für sich gewinnen. Die militanten Gegner der unter Rafael Correa eingeleiteten Bürgerrevolution sind zwar angezählt, aber nicht geschlagen. Und sie sind bisher nicht entwaffnet worden.

Einige der Hintermänner des am 30. September 2010 gegen Correa initiierten, aber gescheiterten Staatsstreiches sind weiterhin im Besitz einflussreicher Unternehmen. Die großen Me...

Artikel-Länge: 2970 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €