Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.04.2017 / Ausland / Seite 2

Keine zweite Runde

In Serbien gewinnt Premier Vucic erwartungsgemäß Präsidentschaftswahl

Roland Zschächner

Serbien hat einen neuen Präsidenten. Wie erwartet, heißt dieser Aleksandar Vucic. Er erhielt am Sonntag bei der Wahl zum Staatsoberhaupt mehr als zwei Millionen Stimmen, insgesamt 55 Prozent der Wähler machten ihr Kreuz bei dem Politiker der regierenden Fortschrittspartei (SNS), der die absolute Mehrheit erhielt und seinem Parteifreund Tomislav Nikolic nachfolgen wird. Zu den ersten Gratulanten gehörten der österreichische Außenminister Sebastian Kurz und EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn.

Auf Platz zwei kam mit rund 16 Prozent der Stimmen Sasa Jankovic. Der ehemalige Ombudsmann der Regierung, der von Vucic aus dem Amt gedrängt worden war, gilt als Vertreter des linksliberalen und urbanen Teils der Bevölkerung. Seine Kampagne...

Artikel-Länge: 2308 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €