Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
03.04.2017 / Sport / Seite 16

Was heißt schon mithalten?

Deutsche Achtungserfolge bei der Eiskunstlauf-WM in Helsinki

Jens Walter

Bei der Eiskunstlauf-WM in Helsinki vergoldeten die kanadischen Eistänzer Tessa Virtue und Scott Moir am Samstag abend ihr fulminantes Comeback nach dreijähriger Wettkampfpause. Mit 82,43 Punkten deklassierten die Olympiasieger von 2010 die französischen Titelverteidiger Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron (76,89), Bronze ging an Maia und Alex Shibutani aus den USA.

Die deutschen Meister Kavita Lorenz und Joti Polizoakis waren nach dem Kurztanz als 20. von 20 Teams ins Kürfinale eingezogen, in dem sie sich auf Rang 19 verbessern konnten. Dem Publikum in der Hartwall-Arena gefiel ihr Vortrag, vielleicht wegen der populären Musik von Michael Jackson, von den Juroren erhielt das Paar allerdings gerade einmal 57,10 Zähler. »Manchmal war ich ein bisschen wackelig«, gab Polizoakis zu, während seine Partnerin mit den Preisrichtern haderte: »Aus meiner Sicht haben wir keine Fehler gemacht.« Die Oberstdorfer trainieren seit einiger Zeit in Detroit beim russis...

Artikel-Länge: 3846 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €