1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.03.2017 / Ansichten / Seite 8

Deutliches Signal

Saarland: Klinikprotest nach der Wahl

Daniel Behruzi

Das Signal der Krankenhausbeschäftigten an die saarländischen Politiker am Tag nach der Landtagswahl war deutlich und eindrucksvoll: Wir lassen euch nicht aus der Verantwortung. Schon am frühen Morgen begrüßten ver. di-Aktivisten aus verschiedenen Kliniken die örtliche Politprominenz am Flughafen auf dem Weg in ihre Parteizentralen in Berlin. Sie drückten ihnen »Vergissmeinnicht«-Samen in die Hand. Die Botschaft: Vergesst all die Versprechungen für die Krankenhäuser nicht, die ihr im Wahlkampf gemacht habt. Zugleich nimmt ver. di die Klinikleitungen in die Pflicht. Mit einem Streik in zwölf saarländischen Krankenhäusern bekräftigte die Gewerkschaft am Montag ihre Forderung nach einem Tarifvertrag zur Entlastung der Beschäftigten.

Wie viel die Belegschaften der saarländischen Krankenhäuser in den vergangenen Wochen bewegt haben, ist schon erstaunlich. Selbst CDU und SPD – die nach der alten wohl auch die neue Landesregierung stellen werden – kamen angesicht...

Artikel-Länge: 3030 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €