Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
25.03.2017 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Entscheidend ist, welche Haltung wir einnehmen«

Gespräch mit Susann Witt-Stahl. Über Gegenkultur, Ideologiekritik und notwendige neue Impulse für den Kulturjournalismus

Claudia Wrobel

Im Editorial der neuen Ausgabe heißt es, die M&R mache mit dem Relaunch keinen »Schritt« von der Musik- zur Kulturzeitschrift, sondern einen »Sprung« hin zu einem »Magazin für Gegenkultur«. Warum ist eine linke Zeitschrift zu diesem Thema wichtig?

Ein Magazin, das »Gegenkultur« auf seine Fahnen schreibt, muss anders als Subkulturmedien nicht nur jenseits des Mainstreams angesiedelt sein. Es muss vielmehr ein Organ für kulturelle und künstlerische Fundamentalopposition gegen die alle Lebensverhältnisse von Mensch und Natur beherrschende falsche Produktionsweise sein. Das ist eine riesige Herausforderung angesichts der Tatsache, dass revolutionäre Kunst heute mit den revolutionären politischen Bewegungen am Boden liegt. Der Kapitalismus hat totalitäre Züge entfaltet. Viele Linke suchen ihr Heil in Opportunismus und Anpassung, Modelle wie »R2G« bieten für einige wenige sicher auch lukrative Exitstrategien. In dieser Zeit brauchen Akteure und Rezipient...

Artikel-Länge: 16436 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €