Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
24.03.2017 / Feuilleton / Seite 11

Der besondere Blick

DEFA-Kameramann Claus Neumann gestorben

F.-B. Habel

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Kameramann Claus Neumann, von Freunden und Kollegen »Paule« genannt, am 20. Februar 78jährig gestorben. Sein Name lädt zu Verwechslungen ein, und so finden sich in einschlägigen Datenbanken Irrtümer wie der, er habe 1970 Michael Verhoevens Skandalfilm »o. k.« fotografiert. Neumann war allerdings 1965 Kameramann bei Walter Heynowskis DEFA-Dokumentarfilm »O. K.«.

Der gelernte Kopierwerksfacharbeiter aus Dresden studierte an der Babelsberger Filmhochschule und fiel durch den »besonderen Blick« auf. Für »Jagdpartie« (1964), den Diplomfilm des sudanesischen Regiestude...

Artikel-Länge: 1922 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €