jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
23.03.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Schlimmer als CETA

Geleakte Dokumente zeigen: Geplantes Handelsabkommen zwischen EU und Japan bedient Konzerninteressen

Ralf Wurzbacher

Das geplante »Japan-EU-Free-Trade-Agreement« zwischen der EU und Nippon wird bereits seit vier Jahren verhandelt. 17 Runden lang wurde seither darum gerungen, die EU-Japan-Handelsbeziehungen auf die Höhe der neoliberalen Zeit zu bringen. Nur mitbekommen hat’s keiner, die Gespräche laufen geheim, wie immer, wenn es gilt, die Bevölkerungsmehrheit über den Tisch zu ziehen.

Dank der Bundeskanzlerin erblickt nun endlich auch JEFTA das Licht der Öffentlichkeit. Weil sich US-Präsident Donald Trump als Chefprotektionist aufspielt, übt sich Deutschland in demonstrativem Multilateralismus und macht alternative Partnerschaften klar. Am Montag verkündeten deshalb Angela Merkel und ihr japanischer Amtskollege Shinzo Abe auf der IT-Messe Cebit in Hannover, eine zügige Übereinkunft zwischen Europäischer Union und dem Land der aufgehenden Sonne herbeiführen zu wollen.

Erhellendes lieferte schon tags darauf das Netzwerk ATTAC. Den Globalisierungskritikern wurden streng vert...

Artikel-Länge: 3562 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €