Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
23.03.2017 / Ausland / Seite 7

Trauer in Nord und Süd

In Nordirland verstarb Martin McGuinness von der irisch-republikanischen Partei Sinn Féin

Florian Osuch

Nach kurzer schwerer Krankheit ist am Dienstag Martin McGuinness, langjährige Führungsfigur der irischen Linkspartei Sinn Féin, verstorben. Fast ein halbes Jahrhundert lang prägte er die Politik in Nordirland. McGuinness war zeitweilig Kommandeur der irisch-republikanischen Untergrundarmee IRA und von 2007 bis Januar dieses Jahres stellvertretender Erster Ministerpräsident von Nordirland.

In Dublin, der Hauptstadt der Republik Irland, versammelten sich Trauernde. Sie hielten Kerzen in den Händen und sangen irische Freiheitslieder. Ebenso gedachten Menschen im Norden des Verstorbenen. In der Metropole Belfast fanden Mahnwachen statt, in Derry wehten Fahnen auf Halbmast. Dort zogen mehrere hundert Menschen vom Krankenhaus, in dem McGuinness verstorben war, zu dessen Wohnhaus. Wie in Irland üblich schulterten Angehörige und Freunde seinen Sarg. Unter ihnen waren Gerry Adams, Präsident von Sinn Féin, und Michelle O’Neill, Vorsitzende der Partei in Nordirland. ...

Artikel-Länge: 3786 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €