20.03.2017 / Ausland / Seite 6

Anwältin des Volkes

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

Mumia Abu-Jamal

Nach 78 Wintern ist Lynne Stewart am 7. März 2017 in ihrem geliebten Brooklyn in New York im Kreis ihrer Familie gestorben. Sie war im Gefängnis an Brustkrebs erkrankt und hatte nach ihrer vorzeitigen Entlassung mutig gegen die Krankheit gekämpft. Aber das war nur ein Kampf von vielen, die sie geführt hat. Wie die meisten von uns hat sie einige gewonnen und andere verloren. Aber niemals hat sie aufgehört zu kämpfen!

Jahrzehntelang haben sie und ihr Mann Ralph sich in New York für politische Aktivisten und Revolutionäre eingesetzt, wie die Black Panthers und die Young Lords, eine puertoricanische sozialistische Organisation. Am meisten aber kämpften sie für die Freiheit der Armen und Besitzlosen in New Yorks Ghettos der Schwarzen und Latinos. Vor allem vor den Gerichten der Stadt führten Lynne und Ralph wichtige Schlachten für die Gerechtigkeit.

Lynnes Ehemann Ralph war ein unerschütterlicher Unterstützer der Black Panther Party und auch der engagierteste Ve...

Artikel-Länge: 3212 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe