03.03.2017 / Ansichten / Seite 8

Jungbrunnen des Tages: Altenheim mit DDR-Flair

Michael Merz

Da kam der Bild-Reporter aus dem Staunen nicht mehr raus. Waren 27 Jahre der Umerziehung nicht genug? Es gibt dieses Seniorenheim mit vielen Demenzkranken in Dresden-Pieschen. Die Bewohner »verdämmerten bislang meist den Tag«, wie er feststellen musste. Daran änderten auch die vermeintlichen Segnungen des realkapitalistischen Pflegesystems nichts. Dann wurden sie vor anderthalb Jahren zum Filmabend geladen – alte DEFA-Streifen liefen, und zur Deko war ein DDR-Motorroller dazugestellt. Und plötzlich seien verblüffende Dinge passiert, heißt es in Bild. Alte Menschen, ...

Artikel-Länge: 1806 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe