Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
25.07.2002 / Thema / Seite 0

Wahl ohne Entscheidung

Der Kaschmir-Konflikt zwischen Indien und Pakistan entzieht sich einfachen Problemlösungen

Thomas Berger

Südasien stand in den letzten Jahren nie so knapp am Randes eines neuen Krieges, womöglich gar des nuklearen Infernos, wie vor wenigen Wochen. Indien und Pakistan ließen ihre Truppen aufmarschieren, und beide wollten siegen oder das Feld nicht lebend verlassen. Doch zur Erleichterung der internationalen Öffentlichkeit und der Menschen in der Region war es schließlich Indien, das einlenkte, so daß sich die Lage inzwischen ein wenig entspannt hat. Allerdings bleibt der Zankapfel Kaschmir, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis beide wieder mit gefletschten Zähnen aufeinander losgehen.


Wahlkampf


Alles wartet auf den September. Denn dann soll in Jammu und Kaschmir, dem indischen Unionsstaat, der rund zwei Drittel des zwischen beiden Ländern umstrittenen Ex-Fürstentums umfaßt, ein neues Regionalparlament gewählt werden. Selten war die Wahl so spannend, sieht es doch danach aus, als könnte die All Parties Hurriyat Conference (APHC) daran teilnehmen oder zum...



Artikel-Länge: 14804 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €