Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
25.07.2002 / Ausland

Stolperstein Börse

Popularität von US-Präsident Bush befindet sich nach Börsensturz und Finanzaffären im Sturzflug

Rainer Rupp

George W. Bush dürfte in den nächsten Wochen das ohnehin bereits verkrampfte Lachen vollkommen vergehen. Die Popularität des US-Präsidenten ist wieder auf das Niveau unmittelbar vor dem 11. September letzten Jahres abgesunken, als er bereits stark angeschlagen dastand. Und das nur vier Monate vor den Wahlen zum Kongreß, die den Demokraten eine solide Mehrheit bringen und damit alle weiteren Bush-Alleingänge in Zukunft blockieren könnten. Bushs Bonus des »Retters der Nation« nach den Terroranschlägen in New York und Washington ist verbraucht.

Davon zeugen zwei repräsentative Umfragen, die in dieser Woche veröffentlicht wurden. Schuld an der Entwicklung sei hauptsächlich der Absturz der Börse und die teilweise damit zusammenhängenden größten Finanzmanipulationen und Betrugsaffären in der amerikanischen Wirtschaftsgeschichte. In einer Umfrage der Zogby-Gruppe waren weniger als die Hälfte (47 Prozent) der befragten potentiellen US-Wähler der Meinung, daß B...

Artikel-Länge: 3303 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €