Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
27.02.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

#FreeDeniz ruft zur Solidarität mit inhaftierten Journalisten auf

Initiative #FreeDeniz forderte in einem Aufruf vom Samstag die sofortige Freilassung von Deniz Yücel und aller anderen in der Türkei inhaftierten Journalisten:

Der Journalist Deniz Yücel sitzt seit fast zwei Wochen in der Türkei in Polizeigewahrsam. Seinen Anwälten zufolge gibt es dafür keinen rechtlichen Grund, er hätte längst freikommen müssen. Die Initiative #FreeDeniz ruft deshalb für Dienstag um 16.30 Uhr zu Solidaritätsaktionen im gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus auf. In Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main, Leipzig, Köln, Wien und weiteren Städten werden Autokorsos rollen – für die Freilassung von Deniz Yücel und aller anderen in der Türkei inhaftierten Journalisten.

Am Dienstag endet eine wichtige Frist: Die türkische Polizei muss den inhaftierten Türkei-Korrespondenten der Welt dann entweder freilassen oder einem Richter vorführen, der Untersuchungshaft anordnen kann. Für den Fall, dass Deniz Yücel weiter inhaftiert bleibt, werden Fr...

Artikel-Länge: 3377 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €