Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
27.02.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

Nach links rudern

Es gibt keine Medizin gegen Optimismus: Am Samstag feierte die junge Welt im Berliner Kino International ihren 70. Geburtstag

Christof Meueler

junge Welt in groß. Am Samstag abend konnte man im Berliner Kino International das Logo der jungen Welt studieren. Oder besser: den Schriftzug, mit dem sie ihren 70. Geburtstag feiert. Man kommt ja sonst nicht dazu, besonders wenn man in der Zeitung arbeitet und zu abgelenkt ist. Oder wenn man gerade seine Brille nicht auf hat. Das geht auch nur auf großer Leinwand. Und siehe, in jedem einzelnen Buchstaben des Schriftzugs waren die Logos aller junger Welten zu finden, insgesamt neun Stück. Geschichte wird gedruckt.

Das Logo wurde für die 550 Besucher der ausverkauften Geburtstagsfeier der jW öfter eingeblendet. Und man dachte: Eine gute Idee, um die Gegenwart mit dem Jahr 1947 zu verbinden, als die Junge Welt startete. Vor allem wurde dieser Schriftzug von keiner Agentur außer Haus entwickelt, sondern von unseren Layoutern, neben der Tagesproduktion. Auf die eigene Kraft vertrauen, weil es nicht anders geht, aber auch Spaß macht.

»Um uns selber müsse...

Artikel-Länge: 6529 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €