24.02.2017 / Ausland / Seite 1

Trump lässt räumen

Armee und Polizei machen den Weg für Pipelinebau in North Dakota frei

Jürgen Heiser

Das Dekret von US-Präsident Donald Trump zum Weiterbau der »Dakota Access Pipeline« (DAPL) wird seit Mittwoch 14 Uhr (Ortszeit) durch die Vertreibung der Pipelinegegner durchgesetzt. Zu diesem Ultimatum hatte North Dakotas Gouverneur Doug Burgum die Räumung der Protestcamps angekündigt. Rund um das Gebiet, in dem zeitweise bis zu zehntausend Demonstranten das Bauvorhaben verhindert hatten, wurden schon seit Tagen Kräfte von Polizei und Nationalgarde zusammengezogen. Wie die US-Wochenzeitung Workers World meldete, ist dies »die größte Polizeiarmee seit Beginn der Proteste« im vergangenen Jahr. Der Stamm der Standing Rock Sioux weh...

Artikel-Länge: 2001 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe