jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
23.02.2017 / Inland / Seite 8

»Jarmuk hat durch den Krieg sehr gelitten«

Der palästinensisch-syrische Pianist Aeham Ahmad wird ein Konzert für seine Heimatstadt geben. Ein Gespräch mit Lafi Khalil

Roland Zschächner

Am 25. Februar findet in Berlin ein Klavierkonzert mit Aeham Ahmad statt, organisiert von den Vereinen Trixiewiz und Freizeithaus zusammen mit der Palästinensischen Gemeinde in Deutschland. Wer ist Aeham Ahmad?

Aeham ist einer der bekanntesten palästinensisch-syrischen Pianisten. Wegen des Kriegs ist er über die sogenannte Balkanroute nach Deutschland geflohen, wo er nun mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt. Bekannt wurde er im Winter 2013/2014, als er in Jarmuk, einem ehemaligen Flüchtlingslager in Damaskus, in dem er lebte, mit seinem Klavier auf einem Anhänger in mitten der Trümmer Konzerte für Kinder gab. Die Bilder davon gingen um die Welt. Mittlerweile gibt es auch einen Film über ihn, und er hat zahlreiche Interviews gegeben.

Für das Konzert soll kein Eintritt genommen werden, heißt es in der Ankündigung. Spenden sind aber willkommen.

Aeham darf nichts verdienen, denn er ist Flüchtling. Deswegen sind seine Konzerte für einen guten Zweck und ...

Artikel-Länge: 3454 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €