Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
14.02.2017 / Feuilleton / Seite 14

Liebe in Freiheit

Rafik Will

Liebe ohne Zwänge und Ängste ist eine schöne Idee. Aber wenn von »freier Liebe« die Rede ist, klingt das selten schön – ein bisschen nach »Freibier«. Oder, schlimmer noch, nach »vogelfrei«. Liebe zum Abschuss freigegeben, Feuer! Viel besser, moderner und weniger hippiemäßig ist es, von Freiheit in der Liebe zu sprechen. Passt schließlich auch zum Zerbröckeln überkommener gesellschaftlicher Moralvorstellungen. Aber auch hier kann der Freiheitsbegriff neoliberal – beispielsweise im Sinne der Datingsportale – umgedeutet werden. Hat die langweilige Institution der Ehe letztlich nur durch einen erweiterten freien Markt der Liebe Konkurrenz bekommen? Und wo ist dann die Freiheit in der Liebe geblieben? Das sind so Fragen in Elise Landschecks Feature »Warenhaus Liebe – Da kommt noch was Besseres« (NDR 2017; Ursendung Di., 20 Uhr, NDR Kultur). Später dann stimmt die Sendung »›Hyperbandrauschen‹ C-Base.fm mit Macro und Gast Josefine Matthey #61« (Di., 22 Uhr, Pi-...

Artikel-Länge: 3967 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!