14.02.2017 / Inland / Seite 4

Stromstöße dank »Rot-rot-grün«

Polizeikongress wirbt für weitere Aufrüstung. Berliner Koalition setzt Politik des CDU-Innensenators fort

Markus Bernhardt

Am 21. und 22. Februar 2017 findet zum mittlerweile 20. Mal der Europäische Polizeikongress in Berlin statt. Das Meeting, das vom Behörden Spiegel veranstaltet wird und im »Berlin Congress Center« am Alexanderplatz stattfindet, gilt als die Zusammenkunft von Sicherheitsfanatikern und innenpolitischen Hardlinern. In diesem Jahr werden erneut rund 1.500 Teilnehmer zu der Tagung erwartet, die – so heißt es in der Ankündigung – »nicht zuletzt aufgrund des Flüchtlingszustroms und der latenten Terrorgefahr« – unter dem Motto »Europa grenzenlos? Freiheit, Mobilität, Sicherheit« steht.

»Terrorismus, Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte, linksextremistische Gewalt, Eigentumsdelikte und Cyber Crime – all diese Bedrohungslagen haben gemeinsam, dass diese nicht an staatlichen Grenzen Halt machen oder durch ein verändertes Grenzregime Verstärkung erfahren«, heißt es in der Kongresseinladung weiter. Um diesen Phänomenen stringenter entgegenwirken zu können, sei »ei...

Artikel-Länge: 3379 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe