Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
11.02.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Vernehmung eines Verfassungsschützers zum NSU

Am Freitag vernahm der NSU-Untersuchungsausschuss des hessischen Landtages den früheren stellvertretenden Direktor des Landesamtes für Verfassungsschutz (VS), Peter Stark. Anschließend erklärte Hermann Schaus, Obmann der Landtagsfraktion Die Linke im Ausschuss, in einer Pressemitteilung:

»Die Vernehmung von Peter Stark brachte einiges Brisantes zutage: Erstens konnte er sich – wenn überhaupt – nur nach Aktenvorhalten an seine eigene Rolle im Verfahren gegen den VS-Mitarbeiter (Andreas Temme, jW) erinnern.

Zweitens bastelte Stark erstaunlicherweise schon einen Tag nach der Festnahme des unter Mordverdacht stehenden Temme an der Legende des unschuldig unter Mordverdacht stehenden VS-Mitarbeiters, weil Temme laut Dienstplänen an den anderen Mordtagen ein Alibi habe und deshalb an den Morden nicht beteiligt gewesen sein könne. Warum dies Temme sowohl als Täter, Beteiligten oder Zeugen beim NSU-Mord in Kassel entlastet, konnte er jedoch nicht erklären.

Drittens h...

Artikel-Länge: 3277 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €