Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
10.02.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Laues Lüftchen

Der Ausbau von Stromtrassen für Wind- und Sonnenenergie geht nur schleppend voran

Wolfgang Pomrehn

Der Bundesverband Windenergie (BWE) mahnt den schnelleren Ausbau der Höchstspannungsnetze an. Das Ziel sei zwar, möglichst viel Windstrom vor Ort zu verbrauchen, erklärte BWE-Vizepräsident Jan Hinrich Glahr am Dienstag in einer Pressemitteilung. Jedoch würden auch leistungsfähige Stromtrassen zu den Verbrauchszentren benötigt. Bei den Planungen in den verschiedenen Regionen der vier Übertragungsnetzbetreiber gebe es aber große Unterschiede im Ausbautempo.

Um Vorbehalten zu begegnen, müsse klar erkennbar sein, dass neue Netze nur für Wind- und Solarstrom genutzt werden. Damit spricht der Verband das Problem an, dass im Nordwesten an der Küste und in den ostdeutschen Braunkohleregionen große Kohlekraftwerke laufen, die mehr Strom produzieren, als vor Ort benötigt wird. Würden diese abgeschaltet, wären mehr Übertragungskapazitäten für Windstrom vorhanden. Zusätzlich könnte der Bedarf an neuen Leitungen vermindert werden, wenn die Vermarktung des Stroms in der...

Artikel-Länge: 3378 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €