1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.02.2017 / Antifa / Seite 15

Brisanter V-Mann-Verdacht

Keine Negativauskunft zu Informantentätigkeit des verstorbenen NPD-Funktionärs Frank Schwerdt

Claudia Wangerin

Das Innenministerium des Landes Brandenburg ziert sich: Öffentlich will es weder bestätigen noch dementieren, dass seine Verfassungsschutzabteilung den einflussreichen NPD-Funktionär Frank Schwerdt als V-Mann geführt habe. Wie die Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN) am Freitag berichteten, wurde zunächst auch dem NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags die Auskunft darüber verweigert. Dieser soll aber nun übernächste Woche unter Geheimschutzbestimmungen entsprechende Akten einsehen können. Das habe Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) den Abgeordneten zugesagt, erklärte der Obmann der Linksfrak­tion in dem Untersuchungsausschuss, Volkmar Schöneburg, am Montag im Gespräch mit junge Welt.

Der im Oktober 2016 verstorbene Frank Schwerdt hatte in den 1990er Jahren mit dem...

Artikel-Länge: 2431 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €