jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.02.2017 / Ausland / Seite 6

Krieg um Strommasten

Die Intensität der Kämpfe im Donbass lässt nach. Hauptziel ist inzwischen offenbar die Infrastruktur

Reinhard Lauterbach

Die Intensität der Kämpfe im Donbass hat über das Wochenende offenbar nachgelassen. Dies berichteten übereinstimmend Vertreter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und der international nicht anerkannten Volksrepublik Donezk (VRD). Die Ukraine meldete, die »Separatisten« hätten ukrainische Stellungen in dem umkämpften Industriegebiet von Awdijiwka angegriffen, seien aber unter schweren Verlusten zurückgeschlagen worden. Von seiten der Volksmiliz wurden die Kämpfe indirekt bestätigt, die Verluste aber nicht. Ins Internet gestellte Videos von der Front transportierten jedoch die Aussage, man habe lediglich die alten Verhältnisse von vor dem Ende Januar begonnenen »Schleichangriff« der Ukraine wiederhergestellt. Die Volksmilizen würden die Demarkationslinie gemäß dem Abkommen von Minsk nicht überschreiten, sondern lediglich das vorherige Niemandsland von etwa 3 Kilometer Tiefe wiederherstellen.

Ukrainische Medien bringen die Ber...

Artikel-Länge: 4770 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €