1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
02.02.2017 / Ausland / Seite 7

Gegen den Filz

Ungarn: Rentner und Jugendliche wollen eigene Parteien gründen

Ben Mendelson

Sie sehen keine andere Wahl, als sich selbst zur Wahl zu stellen: Weil Jugendliche und Rentner ihre Interessen in der derzeitigen Parteienlandschaft Ungarns nicht vertreten sehen, wollen sie ihre eigenen Parteien ins Leben rufen.

Ausschlaggebend für die junge Generation ist dafür Budapests Bewerbung für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024, die Ungarn Milliarden kosten würde. Geld, das aus Sicht der Jugendorganisation »Momentum« in Bereichen wie Bildung und Gesundheit fehlen würde, wie die Kovorsitzende der Organisation, Anna Orosz, gegenüber dem Onlineportal atlatszo.hu sagte.

Unter dem Motto »Nein zur Olympiade, ja zu unserer Zukunft« versucht die Gruppe, die nach eigenen Angaben »keine Ideologie, sondern Lösungen« verfolgt, derzeit ein Referendum über die Olympia-Kandidatur zu erwirken. Bis Mitte Februar müssen 138.000 gültige Unterschriften beisammen sein, damit es zum Bürgerentscheid kommt. Im Falle eines Erfolgs will »Momentum« eine Partei grün...

Artikel-Länge: 3626 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €