Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.01.2017 / Inland / Seite 5

Kohleausstieg bis 2035

Umweltschützer rechnen vor, wie der Abschied von dem fossilen Energieträger gelingen könnte

Wolfgang Pomrehn

Bis 2035 könnte Deutschland aus der Kohle aussteigen. Das rechnet eine neue Studie des World Wide Fund for Nature (WWF) vor, die am Dienstag der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Demnach ist es möglich, ab 2019 nach und nach die Kohlekraftwerke abzustellen, ohne dass auf den gleichzeitigen Atomausstieg verzichtet werden und es zu Versorgungsengpässen kommen müsste. Die Untersuchung wurde im Auftrag der Umweltschützer von der Prognos AG und dem Freiburger Ökoinstitut erstellt.

Voraussetzung dafür sei zum einen, dass der Ausbau der erneuerbaren Energieträger auf dem noch vor drei Jahren angestrebten Niveau weitergeht. Bei der Solarenergie verläuft er allerdings schon seit einigen Jahren aufgrund zu geringer Förderung und immer mehr bürokratischer Hürden nur noch schleppend. Mit jüngsten Änderungen am Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) wurde zudem eine allgemeine Ausschreibungspflicht für neue Projekte eingeführt, was die Planungen erschwert und zusammen mit ...

Artikel-Länge: 3811 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!